top of page

Eulenspiegelstadt Mölln

Liebe Freundinnen und Freunde,


die Norddeutsche Kleinstadt Mölln, am idyllischen Elbe - Lübeck - Kanal gelegen ist die Gebursstadt des noch heute berühmten Till Eulenspiegel, der mit seinen Streichen der Bevölkerung und besonders der Obrigkeit die Unsinnigkeit ihres Handelns aufgezeigt hat.


Bezeichnend für diese Stadt war schon um 1350, dass der junge Eulenspiegel Mölln verlassen hat, auf Wanderschaft gegangen, und erst zum Sterben hierher zurückgekehrt ist.

Heute soll es Glück bringen, bei der Eulenspiegel - Statue gleichzeitig Daumen und Fußspitze zu berühren - in Hinsicht auf Viren und Bakterien dürfte allerdings das Gegenteil der Fall sein.


Verlassene Geschäfte, für immer geschlossene Lokale, und eine riesige Baustelle in der Hauptstrasse - gerade zur touristischen Sommersaison - lassen nicht gerade auf die Geschäftstüchtigkeit der Bewohner schliessen. Nur die hiesige Kuranstalt scheint zu funktionieren, wer hier seine Reha macht, will nur schnell gesund werden, um diesen Ort verlassen zu können.


P.S.: Diese Stadt war schon immer Westdeutschland, und nicht etwa DDR.















24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page