top of page

Gemoedelijk Edam

Liebe Freundinnen und Freunde,


die Kleinstadt Edam am Markermeer, der Name ist auch bei uns durch den hier vermarkteten Käse ( a Semmerl mit an Edamer, bitte ) bekannt, hat eine herrlich ruhige Altstadt mit Gebäuden aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, und ist von einigen Grachten durchzogen, von denen die durchgehende, zu einem Kanal im Landesinneren führende, auch für grössere Boote befahrbar ist, die Brückenwärterin kommt mit dem Fahrrad und öffnet die historischen Klappbrücken.


Was wir bisher noch nicht erlebt haben: die nette Hafenmeisterin hat, weil sie bis jetzt keine Österreichische Flagge für den Fahnenmast gehabt hat ( wir sind offensichtlich die ersten Österreicher mit eigenem Boot hier ) eine besorgt, und gleich für uns gehisst.


P.S.: Bei den zwei Brücken hintereinander ist nur die erste 2,2 Meter breit, die zweite ist 1,8 Meter. Mit dem 2,1 Meter breiten Wohnwagen war vor einigen Jahren auf der Suche nach dem Campingplatz nach der ersten Brücke Schluss, und das Zurückschieben mit jeweils 5 cm Platz auf jeder Seite eine Herausforderung.


33 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Yorum


Also für alle, die uns hier besuchen kommen: zu Fuß über die Zeesluis ist weniger stressig als mit dem Auto über die Brücke 😅🫣

Beğen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page