top of page

Scicli - typische Kleinstadt

Liebe Freundinnen und Freunde,


die Stadt Scicli mit ihren knapp 27000 Einwohnern ist eine typische Kleinstadt in Südostsizilien, wo fast alle Städte 1693 durch ein schweres Erdbeben zerstört wurden, und danach im Stil des sizilianischen Barock wiederaufgebaut worden sind.


Meistens liegen diese Städte auch ein Stück im Landesinneren in den Bergen, da früher die Angst groß war, dass Angreifer von Schiffen aus mit Kanonen auf die Stadt schiessen könnten, deswegen wurde ausserhalb der Reichweite von Kanonenkugeln gebaut. ( Deshalb führt auch die Westbahnstrecke von Wien nach Linz ein Stück weg von der Donau, sogar noch Kaiser Franz - Josef fürchtete feindliche Kanonenboote auf der Donau ) Direkt beim Meer befindet sich meist nur ein kleiner Fischerort mit einem Hafen, bei Scicli ist das Donnalucata.


Die Stadt zählt zum UNESCO Welterbe und lebt zum Großteil von der Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte, die zahllosen Glashäuser und Folientunnel sind zwar nicht schön in der Landschaft, aber von irgendwas - ausser den Touristen - müssen schließlich die Menschen hier leben.






















24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page