top of page

Sonntagsspaziergang in Noto

Liebe Freundinnen und Freunde,


die Stadt Noto mit knapp 24000 Einwohnern liegt auf 152m Seehöhe, und natürlich einige Kilometer vom Meer entfernt ( aufmerksame Leserinnen und Leser wissen warum ).

Die Bevölkerung arbeitet hauptsächlich in der Landwirtschaft, Industrie und im Tourismus, und die Stadt ist mit einer eigenen Autobahnausfahrt der A18 an das italienische Autobahnnetz angeschlossen.


Wie so viele andere Städte in Südostsizilien wurde die ursprüngliche Stadt bei einem verheerenden Erdbeben 1693 zerstört, und im Stil des sizilianischen Barock wieder aufgebaut.


Sonntags wird natürlich auf der Hauptstraße, die eigentlich Fußgängerzone ist, auf der allerdings immer wer "wichtiger" mit dem Auto fahren muss ( ein paar Schritte zu Fuß gehen ist für viele Menschen hier offenbar eine Schande, jeder Meter wird mit dem Auto gefahren, das dann beim erreichen des Zieles - Cafe oder Geschäft - einfach irgendwie abgestellt wird, ob man zu Fuß oder mit dem Lieferwagen noch vorbeikommt ist völlig egal ) mit dem schönsten Sonntagsgewand prominiert, ein Sehen und Gesehen werden.




















28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page