top of page

Viel Wasser & zuviel Holz

Liebe Freundinnen und Freunde,


auch wenn der Pegelstand der Donau noch nicht HSW ( höchster schiffbarer Wasserstand, über dem das Befahren des Flusses verboten ist ) erreicht hat, haben wir trotzdem bei dem herrschenden Hochwasser mit einer enormen Menge des schmutzigbraunen Wassers zu kämpfen. Die Strömungsgeschwindigkeit beträgt zeitweise 15 bis 16 km/h, dagegen zu halten kostet ( im wahrsten Sinn des Wortes ) sehr viel Diesel.


Das Gefährliche ist aber das entgegenkommende Treibholz. Angefangen von kleinen Stücken bis hin zu ganzen Bäumen kommt einem da entgegen, die erst in nächster Nähe sichtbar werden, da sie zum grössten Teil unter Wasser treiben, da kann eine Sekunde der Unaufmerksamkeit zu einer Kollision führen, bei der Propeller oder Antriebswelle zerstört werden, und danach das Boot manövrierunfähig im Wasser treibt.


Um meine Nerven nicht übermässig zu belasten, habe ich beschlossen, ersteinmal ein paar Tage im Bayrischen Vilshofen zu bleiben und auf einen sinkenden Wasserstand zu warten.


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gute Ausbildung

Kommentare


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page