top of page

Von Makkum nach Friesland

Liebe Freundinnen und Freunde,


wir haben den Faulheitshotspot Makkum am Ijsselmeer verlassen und uns auf Kanälen in das Landesinnere von Friesland begeben. ( Das Niederländische Friesland, nicht das Deutsche Ostfriesland, dahin kommen wir später. )


Friesland ist von unzähligen kleineren und grösseren Kanälen durchzogen, die fast alle mit dem Boot zu befahren sind, man sollte allerdings schon bei der Reiseplanung auf die Durchfahrtshöhe achten, nicht alle Brücken öffnen für die Durchfahrt, und bei einer festen Brücke mit 3 Meter komme ich mit der Nimbus mit 3,40 Meter beim besten Willen nicht durch, auch kein Problem - fahren wir halt morgen ein Stück zurück und nehmen eine andere Route.


Positiv zu erwähnen sind auch die vielen Gratis - Liegeplätze in Friesland, wo man zwar ohne Strom - und Wasseranschluss, aber auch ohne Gebühren bis zu 3 Tage hintereinander ( damit die Liegeplätze nicht mit Bootswracks, die sich die Besitzer " irgendwann einmal herrichten " wollen, belegt werden.) liegen kann, so wie wir heute am Burgumer Meer.



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page